Nach der Reise ist vor der Reise

Hola,

wir hoffen euch geht es gut! Uns gehts sehr gut und wir wollen euch gerne einen kleinen Rückblick geben was wir seitdem 10.10.2016 unserer Rückkehr bis jetzt so getrieben haben.

Keine 3 Tage bei meinen Eltern sind wir auch schon nach Hamburg gedüst. Nicht nur um Toms beste Freunde zu besuchen sondern auch um auf ein Konzert von „fettes Brot“ zu gehen.

Zurück am 15.10. wurde der Geburtstag meiner Mutter unter dem Motto „die 60iger“ gefeiert. Nach einem Katertag ging es dann auch schon nach Magdeburg zu Toms Großeltern wo wir auch nur verwöhnt wurden.

Am 21.10.16 feierten wir auch den 83. Geburtstag meines Opis und am 23.10.16 flogen wir nach Mallorca zu Toms Eltern um den Papa zum Geburtstag zu überraschen. Wir durften bis zur Restaurantschließung (Saisonende) jeden Tag die leckere Küche und Sangria genießen. Das Wetter ist auch noch angenehm und somit kann es uns nicht besser gehen. Strand, Spaziergänge, Boot fahren und Kaffee schlürfen gehört gerade zu unseren Alltag und das im Oktober. Besser kann ein Alltag  gar nicht sein;)

Ein Besuch Palma durfte natürlich auch nicht fehlen. Palma ist einfach wunderschön. Der Hafen, die kleinen Gässchen und die Kathedrale sind einfach ein Hingucker. Palma darf man auf seiner Reise nach Mallorca auf gar keinen Fall auslassen. Besonders schön ist es auch am Abend durch die Straßen zu flanieren.


In Paguera, wo die meisten von den „Auswanderern“ zu sehen sind, haben wir auch einen Stop eingelegt. Und man mag es kaum glauben aber hier habe ich nach 1.5 Jahren meine erste Thüringer Bratwurst gegessen😅
Eine Weinprobe durfte in den Bergen auch nicht fehlen. ……

 

Mallorca verbinden leider viele nur mit dem Ballermann dabei hat Mallorca so viel mehr zu bieten. Was das ist werden wir euch in einem extra Post schreiben.

 

Trotzdem bekommen wir immer wieder die Frage: „Wie geht es bei euch weiter“? Wir können schonmal sagen, dass wir einige Pläne haben und diese hängen mit reisen zusammen. Wir möchten gerne noch weitere schöne Länder bereisen denn wir leiden genau an der „Krankheit“ die die meisten Backpacker bei ihrer Rückkehr haben. Wie, wo und was wir genau machen werden, werden wir euch gerne mitteilen wenn alles stichfest ist.
Cheers Tom und Anika

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s