Oruro und Sucre

Hola Chicos, nach 9 Stunden Busfahrt kommen wir in Oruro an. Von vielen Backpackern eine gemiedene Stadt, da sie nicht viel zu bieten hat. Verkehrt, denn wir werden durch eine kostenlose Führung unseres Hostelbesitzer eines besseren belehrt. Wir erfahren viel über die Geschichte und sehen einige schöne Sehenswürdigkeiten. Eine große Bedeutung findet man auch hier … Mehr Oruro und Sucre

Coroico, entlang der World’s most dangerous road weiter nach Copacabana 

Coroico ist bekannt für seine warmen Temperaturen und spektakulären Ausblicke und ist somit der meist besuchte Ort in den Yungas. Ähnlich einem Adlerhorst liegt er auf der Schulter des Cerro Uchumachi. Diese Lage verschafft dem Dorf einen Ausblick, der sich über bewaldete Schluchten, von Wolken umgebenen Gipfel, Kaffeeplantagen und Dutzenden kleiner Dörfer erstreckt. Entlang der … Mehr Coroico, entlang der World’s most dangerous road weiter nach Copacabana 

Bolivien, La Paz

Am 18.10.17 kommen wir morgens in La Paz, der heimlichen Hauptstadt Boliviens an, und sind überwältigt von dem Ausblick auf die Stadt. In einem Tal umgeben von Bergen reihen sich die roten Backsteinhäuser hinauf. Bolivien ist mit einer der ärmsten Länder der Welt und zum Reisen recht günstig. Trotzdem muss man hier und da gut … Mehr Bolivien, La Paz